Investigativer Bloggismus

10. Juli 2008, 14:33

Lukas von Coffee & TV und Katti von polaroidmemories haben ein wunderbares Video über den seltsamen Berufsstand des Journalisten aus Sicht des Bloggers gebastelt. Must-See Web-TV!

PermalinkKommentar [1] • (filed under: blogs-and-blogger)

(Tags: , , , , )

post this at del.icio.uspost this at Diggpost this at Technoratipost this at Newsvinepost this at Ma.gnoliapost this at Redditpost this at Yahoo! my webpost this at Mr. Wongpost this at Netscapepost this at StumbleUponpost this at Google Bookmarks

Autor für internetszene.com

6. Dezember 2007, 12:25

Seit 2006 betreibt Thomas Gabriel auf internetszene.com ein Blog über die deutsche Internetszene, Start-Ups, das Web 2.0 und E-Business. Um das Weblog mit noch mehr Content und vor allem verschiedenen Perspektiven zu bereichern, hat Thomas jetzt den Autorenkreis um drei Blogger erweitert. Die Neuzugänge: Michael Ellensohn, Ulrich Bartholmös und ich. Da hoffe ich mal, den einen oder anderen interessanten Text beitragen zu können. Für Feedback und Themenvorschläge bin ich immer dankbar :-)

Links:

PermalinkKommentar • (filed under: blogs-and-blogger)

(Tags: , , , , , )

post this at del.icio.uspost this at Diggpost this at Technoratipost this at Newsvinepost this at Ma.gnoliapost this at Redditpost this at Yahoo! my webpost this at Mr. Wongpost this at Netscapepost this at StumbleUponpost this at Google Bookmarks

Barcamp Berlin

7. November 2007, 22:29

Heute abend habe ich endlich Zeit ein kleines Resümee zum Barcamp Berlin 2 zu schreiben. Es lautet schlicht: It was the best Barcamp ever! Und das ist weil…

Barcamp people

Barcamp Board
Teilnehmer studieren das Session-Board.

ß“ber 400 Teilnehmer sind auf dem Barcamp-Wiki eingetragen. Damit ist es trotz der vielen “No Shows” (angemeldet aber nicht gekommen) das am besten besuchte Barcamp Deutschlands gewesen. Und dank Nicole Simons Kontakten und der fast zeitgleich stattfindenden Web 2.0 Expo in Berlin mischten sich unter die altbekannten Barcamp-Gesichter viele ausländische Besucher. Die hohe Zahl sorgte zwar für mehr Chaos als sonst und machte eine Vorstellungsrunde unmöglich. Sessionboard und Sessionräume waren ziemlich überfüllt. Aber irgendwie schaffte das eine noch “barcampigere” Stimmung als sonst.

Barcamp topics

In den Sessions und den Gesprächen am Rand waren genau die Themen auf der Tagesordnung, zu denen ich momentan recherchiere/arbeite/denke:

Barcamp - In the sessions #2
Session mit Oliver Berger.

Insbesondere die Session bei Markus Beckedahl von netzpolitik.org zum Thema Advocacy 2.0 (kurze Zusammenfassung auf blogage) hat mir gut gefallen und mich angespornt, weiter über das Thema Sozialem Engagement im Web 2.0 nachzudenken.

Ich hoffe ich kann in den nächsten Wochen all das verarbeiten, was ich vom Barcamp Berlin mitgenommen habe. Momentan geht es mir genauso wie nach den Barcamps in Hamburg und Köln: Ein Kopf voller neuer Ideen für Projekte, Texte und Schnickschnack, und nur 24 Stunden am Tag Zeit, sie umzusetzen.

Barcamp Orga

Munchkin-Runde
Gemütliche Munchkin-Runde.

Danke an die Organisatoren und Sponsoren vom Barcamp Berlin, ihr habt gro߸artige Arbeit geleistet. Insbesondere seit ich selber an der Planung eines Barcamps beteiligt bin, wei߸ ich die Arbeit zu schätzen, die hinter zwei Tagen “spontaner” Unkonferenz stehen.

Und ein spezielles Dankeschön an das Spieleland Hamburg für die Munchkin -Kartensets!

Die Liste der anstehenden Barcamps für die nächsten Monate ist recht dünn, und zum Barcamp Rhein-Neckar bin ich leider verhindert. Deshalb ist in diesem Jahr das Barcampen für mich voraussichtlich beendet, und ich würde sagen: Wir sehen uns auf dem Barcamp in Hannover!

PermalinkKommentar [1] • (filed under: blogs-and-blogger)

(Tags: , , , , , )

post this at del.icio.uspost this at Diggpost this at Technoratipost this at Newsvinepost this at Ma.gnoliapost this at Redditpost this at Yahoo! my webpost this at Mr. Wongpost this at Netscapepost this at StumbleUponpost this at Google Bookmarks

-